Ikedaya-Razzia

Am Morgen des 5. Juni 1864 gelang es den Shinsengumi, das Ishin-Shishi-Mitglied Shuntaro Furutaka gefangen zu nehmen. Dieser gestand (angeblich unter der Folter von Vizekommandant Hijikata Thoshizo), dass die Bakufu-Gegner planten, Brände in Kyoto zu legen und den Kaiser in das (kaisertreue) Choshu zu entführen. Daraufhin führten die Shinsengumi noch …

Weiterlesen