Oricon-Charts

Oricon Inc. ist die Muttergesellschaft einer Gruppe von japanischen Unternehmen, die Statistiken und Informationen über die japanische Unterhaltungsindustrie bereitstellen. Oricon ist besonders für seine Musikcharts bekannt, listet aber auch andere Bereiche wie zum Beispiel DVDs oder Mangas wie Kimi ni Todoke.

Weiterlesen

Osamu Dazai

Osamu Dazai war das Pseudonym des japanischen Schriftstellers Shuji Tsushima (1909-1948), der als einer der bedeutendsten japanischen Autoren des 20. Jahrhunderts gilt. Zu seinen auch in Deutschland erschienenen Werken gehören die Ich-Romane Das Gemeine (1935) und Gezeichnet (OT: Ningen shikkaku, 1948). In Vanilla Fiction stellt sich ein dubioser junger Mann …

Weiterlesen

Osechi

sind traditionelle japanische Neujahrs-Speisen. Diese können leicht an ihrer speziellen, Jubako genannten Schachtel erkannt werden, die an Bento-Boxen erinnern. Jedes Gericht, das im Osechi enthalten ist, hat eine bestimmte Bedeutung: Die japanische Bitterorange Daidai steht beispielsweise für den Wunsch nach Nachwuchs im neuen Jahr. In der Titelstory von Katsuragis Kurzgeschichtensammlung Baby an Bord – Seishun Catharsis sucht …

Weiterlesen

Oshare Kei

Bei der japanischen Newcomer-Band Zoro handelt es sich um eine Oshare-Kei-Band, was sich weniger auf ihren Musikstil, sondern mehr auf ihren Look bezieht. Im Vergleich zu Visual-Kei-Gruppen kleiden sich Oshare-Kei-Künstler heller, bunter und poppiger. Ein gutes Beispiel ist die Band An Cafe.

Weiterlesen

Otaku

(jap., übers. etwa „Fanatiker“) ist ein aus Japan stammender Begriff für einen Fan, dessen Begeisterung für sein spezielles Interessensgebiet an Besessenheit grenzt oder gar darüber hinaus geht. Neben obsessiven Manga- und Anime-Freunden steht Otaku in Nippon aber auch für extreme Anhänger anderer Hobbys: So gibt es dort unter anderem die „pasokon otaku“ (PC), „gemu otaku“ (Videospiele), …

Weiterlesen

Otome-Game

Ein Otome-Game ist ein Dating-Simulationsspiel für Mädchen nach Art von Harem-Titeln für Jungs, sprich: In der Rolle der weiblichen Hauptfigur gilt es, sich aus einem großen Angebot möglicher männlicher Partner einen herauszupicken, mit dem man (bzw. Frau) eine romantische Beziehung eingeht. In Black Rose Alice hat die Protagonistin ab einem bestimmten Zeitpunkt neben Dimitri weitere Vampire …

Weiterlesen

OVA

OVA ist die Abkürzung für den englischen Begriff „Original Video Animation“ und bezeichnet Animes, die weder für das Kino noch fürs Fernsehen produziert werden, sondern ausschließlich zur Videobzw. DVD-Auswertung gedacht sind. Obwohl OVA-Produktionen sehr oft wie TV-Serien in Episoden aufgeteilt sind, weisen sie in den meisten Fällen qualitativ hochwertigere Animationen auf, da ihnen in der Regel …

Weiterlesen

Owarai

Das Wort Owarai steht für eine japanische Variante der TV-Comedy- Unterhaltung. Die Fernsehkomiker, die diese Kunstform ausüben, werden als Owarai-geinin (Comedy-Performer) oder Owarai-tarento (Comedy-Talent) bezeichnet. Ersteres trifft auch auf das Duo Garage Sale zu, dem der Entertainer Gori angehört, der in The Legend of Goemon den Sidekick von Hauptdarsteller Yosuke Eguchi verkörpert.

Weiterlesen

Oyaji

Japanisch„Oyaji“ bedeutet auf Deutsch soviel wie „alter Mann“, wird in Nippon aber auch von Söhnen als Anrede für ihre Väter benutzt. Außerdem nennen zumeist jüngere Untergebenen ihren Chef beizeiten Oyaji. So macht es auch Blue Exorcist-Charakterdesigner Keigo Sasaki: Er bezeichnet seinen vorgesetzten Regisseur Tensai Okamura auf diese Weise.

Weiterlesen

Pachinko

Da Spielekasinos in Japan verboten sind und es ausschließlich staatlich kontrollierte Wettbüros und Lotterien gibt, erfreut sich Pachinko, eine Mischung aus Geldspielautomat und Flipper, großer Beliebtheit. Spieler kaufen in den Hallen große Mengen kleiner Metallkugeln, die sie dann durch knallbunt gestaltete, mit vielen Soundeffekten und Sprachausgabe versehene Labyrinthe in den Automaten laufen lassen. Ziel ist es, …

Weiterlesen